Projektbild E-Center
E-Center Hannover

E-Center
Hannover

Revitalisierung langjähriger Leerstände in Hannover

Das neue 3.200 m² große E-Center in Hannover ist ein weiteres gutes Beispiel für die Entwicklung von erfolgversprechenden Einzelhandelsflächen durch die Lüder Unternehmensgruppe und ihre Partner. Es ersetzt ein ehemals zweigeschossiges SB-Warenhaus, das sich im Besitz der Metro Group befand.

Der über Jahre trotz hoher Zentralität vernachlässigte Einzelhandelsstandort mitten in Hannover-Ricklingen wurde in ein modernes E-Center umgewandelt. Die Entmietung und Realisierung
erfolgte im laufenden Betrieb des baulich verbundenen Finanzamts. Dabei musste das Gebäude des Einkaufszentrums komplett entkernt und auf Rohbauzustand zurückgesetzt werden. Der gesamte Technik- und Nebenraumtrakt wurde abgebrochen und neu aufgestellt. Die Fassade erfuhr durch Klinker-Verblendung eine deutliche Aufwertung, die Innenbereiche bekamen durch eine Metall-Glas-Konstruktion Transparenz und Helligkeit. Im Außenbereich wurden zusätzliche Parkplätze eingerichtet.

Sektor:
Einzelhandel
Status:
abgeschlossen
Investitionsvolumen:
13 Mio. €
Projektbeginn:
2005
Fertigstellung:
2008

Nutzer

Ähnliche Projekte

Baumarkt Hildesheim
BERO-Center Oberhausen
Kaufland Wilhelmshaven
Kaufland Duisburg-Ruhrort
Kaufland Göttingen
Lidl-Markt Wilhelmshaven
EKZ Mainspitze Raunheim
Planetencenter Garbsen
Westfalen-Einkaufszentrum Dortmund
Geschäftshaus Hildesheim
Großmarkt Gelsenkirchen
Nahversorgungszentrum Schratwanne Hildesheim-Itzum